Letter Lovers: merhavel zu Gast

Individuelle, einfache und schnelle Geburtstagskarten selber machen? Klar, kein Problem, die liebe Andrea @merhavel zeigt euch heute wie es geht! Andrea ist zu Gast im Lettering Interview bei den Letter Lovers und plaudert etwas aus dem Stiftekästchen. Sie erzählt ihre Lettering-Geschichte, warum sie den Buchstaben verfallen ist und verrät euch zudem ihre besten Tipps und Tricks. Im Anschluss zeigt euch Andrea ihren Weg für einfache und individuell gestaltete Geburtstagskarten

Letter Lovers - merhavel zu Gast im Lettering Interview mit einer Anleitung für individuell gestaltete und einfache Geburtstagskarten

Hallo Zusammen! Ich bin Andrea, komme aus Basel, bin eigentlich Psychologin und angehende

Psychotherapeutin. Ich liebe den Sommer, Pizza und mein Ipad und hasse Käse, winterliche

Temperaturen und zu viele kitschige «motivational Quotes». Ich versuche, wenn es möglich ist, alles selbst zu machen oder zumindest auszuprobieren. Egal was! 

Handlettering mit Schatten: Accept or Change

Wie bist du zum Lettering gekommen?

Ich glaube das war 2016. Ich hatte keine Lust mehr, ein Vermögen für eine schöne Geburtstagskarte auszugeben, die sowieso nach einem Jahr wieder im Müll landet. So habe ich beschlossen «Ich mach das selbst» und dann zuerst einmal gemerkt, dass es doch nicht so einfach ist. Nach viel Üben und gefühlten 1000 neu abonnierten Instagram-Accounts wurde es dann langsam zu einem permanenten Hobby.

Was gefällt dir / fasziniert dich so sehr am kreativen Schreiben?

Ich mag es, dass ein völlig neutraler Buchstabe plötzlich eine emotionale Wertung bekommen kann. Auch bei ganzen Worten kann man durch Farben und Stile eine völlig harmonische oder auch kontrastreiche Wirkung erzielen. Vor allem liebe ich es, wenn sich das Lettering vom Inhalt des Wortes unterscheidet und so einen Kontrast bildet. Daher kam mir auch die Idee für meinen zweiten Account @writtenwithmud, auf welchem ich mich diesbezüglich austoben kann, wenn mir danach ist.

 

Zusätzlich ist das Lettern für mich fast schon meditativ und ein Weg meine Balance zu halten.

Handlettering mit Weltkugel: Adventure awaits

Woher holst du dir die Ideen zum Lettern?

Auf Instagram oder seltener auch Pinterest. Ich habe auf dem Handy einen Ordner voll mit gespeicherten Inspirations-Bildern. Gelegentlich finde ich auch Inspiration in der Stadt, auf Plakaten oder Schildern.

Handlettering: dirty

Wie gehst du vor bei einem Lettering?

Das ist ganz verschieden. Meist kritzle ich einfach mit einem Bleistift oder auf dem Ipad drauf los und sehe, was sich dann entwickelt. Soll es jedoch geordneter ablaufen für beispielsweise einen Auftrag oder eine Geburtstagskarte, ist vorzeichnen und abmessen bei mir ein MUSS! Ich kann zwar gut einparken, aber beim Einschätzen der Mitte bei einem Lettering bin ich ein hoffnungsloser Fall.

Welche "Technik" bevorzugst du?

Keine konkrete, ich probiere gerne und viel aus. In gewissen Techniken habe ich schon mehr Übung und einige möchte ich gerne verbessern. Aquarellieren und Folieren stehen weit oben auf meiner To-Do Liste.

Lettering 30 Geburtstag: welcome to the dirty thirties

Mit welchem Material letterst du am liebsten? (Stift, Papier, ...)

Momentan schätze ich mein Tablet sehr, um Ideen auszuprobieren ohne Papier zu verschwenden.

Oft zeichne ich eine Idee zuerst auf dem Tablet vor und übertrage sie dann auf Papier.

 

Analog gehört der Pinsel und die Finetec Wasserfarben (Gold!), die Ecoline Brushpens und auch die Gelly Roll Gelstifte zu meinen Lieblingen.

 

Mittlerweile würde ich auch sagen, dass Tassen beschriften mehr Liebe als Hass ist.

Lettering Geburtstag: Glückwunsch - rot auf schwarz

Was ist deiner Meinung nach das Wichtigste, damit ein Lettering schön aussieht?

Das ist eine schwierige Frage. Grundsätzlich mag ich, wenn ich eine Idee oder Konzept hinter einem Lettering erkenne. Meiner Meinung nach sollte ein einzelner Schreibstil in sich stimmig sein, kann aber mit anderen Stilen gut ergänzt werden. Ein Mix aus zu vielen Stilen ist für mich jedoch zu «wild».

 

Des Weiteren finde ich es immer toll, wenn Lücken sinnvoll genutzt werden. Es gibt einige Künstler

und Künstlerinnen, die dann wunderschöne Blümchen zwischen den Worten zeichnen, ich persönlich beschränke mich (noch) auf Punkte und «Tropfen».

Welche Tipps & Tricks helfen dir am Meisten?

Auch wenn es mir schwerfällt: Geduldig zu sein und nicht immer nach Perfektion zu streben. Ich

werde ab und zu wieder durch die Community daran erinnert.

Lettering Karte zum Geburtstag: Hip Hip Hurra

Anleitung für eine schnelle, einfache und individuelle Geburtstags- oder Glückwunschkarte

Wer kennt das nicht: «Kannst du noch schnell eine Geburtstagskarte zeichnen?»

 

Ich habe mir für solche Fälle ein paar «To-Go» Designs zurechtgelegt. Wichtig ist dabei, dass die

Karten ein einfaches Layout haben (ohne Abmessen) und dass ich sie nach Lust und Laune abändern kann (wer verschenkt schon gerne mehrmals die genau gleiche Karte!?). Eines dieser Designs mit verschiedenen Varianten möchte ich euch nun gerne zeigen.

DIY Geburtstagskarte mit Lettering - gestalte ganz einfach dank dieser Schritt für Schritt Anleitung eine individuelle  Karte zum Geburtstag

Schritt 1:

Ihr markiert mit einem Lineal die Mitte der Karte (einfach das Lineal von Ecke zu Ecke diagonal hinlegen und etwa in der Mitte einen feinen Strich mit Bleistift ziehen)

Schritt 2:

Mit einem Zirkel (zur Not geht auch eine Tasse, dann entfällt Schritt 1 und man braucht etwas Augenmass) einen Kreis zeichnen.

Schritt 3:

Mit Bleistift «Alles Gute» oder «Make a wish» vorschreiben (natürlich gehen auch andere Sprüche/Wünsche, diese haben sich bei mir jedoch bewährt) vorschreiben.

Make a wish: Gestalte so einfach deine eigene Geburtstagskarte mit Handlettering (Schritt 1: vorzeichnen)

Schritt 4:

Stifte wählen, je nach Wahl das Vorgeschriebene etwas «anradieren» und den Schriftzug

überschreiben. Meine Favoriten dafür sind die Finetec Wasserfarben, Ecoline, Gelly Roll oder

einfach einen schwarzen Pentel Sign Brushpen. Beim Beispiel habe ich zwei Ecoline Farben

gewählt.

Lettering: make a wish - gestalte so einfach deine eigene Geburtstagskarte

Schritt 5:

Wahlweise Schatten, Lichtreflexe, Dekoration hinzufügen und den Kreis etwas ausfüllen. Ich

bevorzuge Tropfen oder Punkte, natürlich gehen auch Blumen oder andere Dekorationen.

Schritt 6:

Etwas warten und Bleistiftstriche ausradieren. Voilà, fertig ist eine schnelle und doch individuelle Karte.

make a wish - gestalte ganz einfach eine Geburtstagskarte mit Lettering (Schritt für Schritt Anleitung)

Vielen Dank liebe Andrea für deine sympathischen Antworten und diese tolle Anleitung für eine Geburtstagskarten! Die können wir ja alle immer wieder brauchen - und wenn man für eine Geburtstagskarte nicht stundenlang am Schreibtisch sitzt ist das einfach perfekt - vor allem wenn sie noch so gut aussehen =).

 

Ihr findet Andrea und ihre Werke auf Instagram als @merhavel. Weitere Inspiration gibt es bei den vielen weiteren Letter Lovers Interviews für euch und alle Anleitungen aus dieser Interviewserie sind separat für euch aufgelistet. 

Ich wüsch euch einen wunderbar kreativen Tag und hoffe ihr konntet viel Inspiration mitnehmen!

 

Liebst, Debby


Du willst keinen neuen Beitrag verpassen? Dann folge der Herz-Kiste auf Instagram, auf Facebook oder via Bloglovin. Viele kreative Ideen findest du selbstverständlich auch auf Pinterest.

Nimm mich mit auf Pinterest:

Lettering Geburtstagskarte: Dank dieser Schritt für Schritt Anleitung gestaltest du ganz einfach eine Karte zum Geburtstag - einfach und individuell!

Das könnte dir auch gefallen:

Lettering Guide für Anfänger - alles was du wissen musst über's Handlettering
DIY Geschenkidee: Lettering mit Ätzpaste auf Glas - ein einfaches aber individuelles Geschenk
landletterei zu Gast im Lettering Interview bei den Letter Lovers mit einer Anleitung für ein Neon Blending

Verlinkt beim Freutag.

Kommentar schreiben

Kommentare: 0