Holunderblütensirup mit Etiketten

Achtung - heute wird es süss und klebrig... =)

 

Meine Küche hat schon länger nicht mehr so chaotisch ausgesehen - und vor allem so geklebt wie letzte Woche... Die letzten Holunderblüten habe ich noch genützt um Holunderblütensirup zu machen. Wie gesagt - süss und klebrig =).

Holunderblütensirup selber machen mit Freebie Etiketten gelettert

Ganz knapp hab ich die Holundersaison noch erwischt, mittlerweile muss man schon ziemlich gut suchen, um noch Holunderblüten zu finden. Aber vielleicht ja nächstes Jahr...?! Oder du hast schon Sirup gemacht und bist noch auf der Suche nach Etiketten zum ausdrucken? Dann scroll einfach weiter runter =).

Selbstgemachter Holunderblütensirup mit Lettering Etiketten

Für 2 Liter Sirup brauchst du:

- ca. 8 Holunderblütendolden (das mit der Menge an Holunderblüten ist immer etwas schwierig... Du kannst ruhig mehr Holunder nehmen, vor allem, wenn die Dolden nicht so gross sind. Grundsätzlich gilt: Je mehr Holunderblüten, desto mehr Geschmack hat der Sirup. Logisch, oder? ;-))

- 2 Liter Wasser

- 2 kg Zucker

- 40 g Zitronensäure (gibt es in der Drogerie und macht, dass der Sirup länger haltbar ist)

 

Zubereitung Holunderblütensirup

Holunderblüten in der Pfanne um selber Sirup zu machen

1. Den Holunder gut ausschütteln (da verstecken sich gerne kleine Mücken und so)

2. Den Holunder in ein grosses Gefäss geben. (z.B. die grosse Spaghettipfanne)

3. Das Wasser aufkochen und über die Holunderblüten giessen.

4. Den Zucker und die Zitronensäure beigeben und gut vermischen.

5. 1-2 Tage stehen lassen und immer wieder rühren. So kann sich der Zucker und die Zitronensäure gut lösen.

 

Holunderblüten um selber Sirup zu machen
Holunderblütensirup absieben und aufkochen

6. Leere Flaschen sterilisieren. (ca. 10 Minuten in kochendem Wasser einstellen)

7. Den Holundersirup absieben und aufkochen.

8. Die Flaschen randvoll füllen und sofort verschliessen.

Kurz ein Geständnis: Bei Schritt 3 bekam ich einen kleinen Schock - einige der Blüten verfärbten sich braun. Das heisst: Panik schieben und bei meiner Mutter Sturm-Telefon machen... ;-) Zum Glück hat sie aber bald mal abgenommen und mir erklärt, dass das normal sei. (Den Grund konnte sie mir aber auch nicht nennen...) Nun denn - ich war beruhigt und konnte weiter fahren. Aber ich sag euch - da ich 4 Liter Sirup angesetzt habe (ja ich weiss - manchmal übertreibe ich gerne... ;-)), wäre das ziemlich doof gewesen, wenn etwas nicht geklappt hätte.

Holunderblütensirup selber machen - ergibt eine Sauerei =)

Beim Abfüllen des Holunderblütensirups in die Flaschen, da sah die Küche aus wie ein Schlachtfeld. Echt jetzt. Üüüüüüüüüberall war es nass und klebrig und das anschliessende Putzen war nicht ganz so einfach. Sowieso - Putzen gehört nicht zu meinen Lieblingsbeschäftigungen... ;-) Aber kommen wir zurück zum Sirup. 

Am einfachsten könnt ihr in abfüllen, wenn ihr einen Trichter in die Flasche steckt. Aber auch so macht es Sinn, ein Küchentuch unterzulegen, so dass zumindest einiges von dem, was daneben geht, aufgesogen wird. =)

4 Liter Holunderblütensirup habe ich angesetzt - und schlussendlich musste ich von überall her noch Flaschen zusammensuchen. Da standen schon so viele volle Sirupflaschen herum - aber der Sirup wollte und wollte einfach nicht leer werden... Kurzum hat mein Freund noch schnell eine Schnapsflasche geleert, so dass ich genug Flaschen für den Sirup hatte. ;-)

 

Da ich also viele viele Flaschen Sirup habe und wir nicht alle alleine trinken werden, gibt es da das eine oder andere Geschenk oder Mitbringsel. Dazu braucht es aber natürlich schöne Etiketten. 

Holunderblütensirup selbstgemacht mit Etiketten zum Download

Ich habe darum 4 verschiedene Etiketten für Holunderblütensirup entworfen. Die habe ich digitalisiert, und stelle sie euch hier (für den Privatgebrauch) zur Verfügung. Einfach auf den Link klicken, runterladen und beim ausdrucken überlegen, in welcher Grösse dass ihr die Etiketten wollt.

Ja ich weiss - ich bin im Moment einfach total im Lettering-Fieber... Aber es hat mir total Spass gemacht, verschiedene Etiketten zu entwerfen. =)

Holunderblütensirup mit selbst geletterten Etiketten

Tipp: Es reicht übrigens, wenn ihr die Etiketten auf ganz normales Kopierpapier ausdruckt. Das muss kein selbstklebendes Papier sein. Mit etwas Kleister oder auch mit Milch kann man Papier sehr gut an einer Flasche anbringen. Dazu einfach Kleister anrühren und mit einem Pinsel über die Etikette pinseln. Das hält also wunderbar. Sobald die Etikette klebt, mit einem Lappen rund um die Etikette den restlichen Kleister abwischen. Funktioniert ebenso mit Milch. (genial, oder? =))

Ich wünsche euch viel Vergnügen beim Holunderblütensirup trinken - und wenn ihr meine Etiketten benützt, freue ich mich sehr, wenn ihr mir ein Foto oder so von eurem Sirup zeigt =).  

Habt noch einen tollen Tag - ich hoffe ihr könnt etwas Sonne geniessen...

Das könnte dir auch gefallen:

DIY Weinsalz selber machen - ein kleines Geschenk aus der Küche
Rezept: Die leckersten Schoggi Muffins der Welt
Handlettering: 5 kreative Anleitungen

Kommentar schreiben

Kommentare: 9
  • #1

    Mama Viola (Mittwoch, 06 Juli 2016 18:01)

    Liebe Debby,

    Deine Etiketten sind wirklich wunderhübsch und schon abgespeichert - wie schade, dass ich mit dem Sirup schon durch bin! Viele Grüße aus dem Ländle

    Viola

  • #2

    Debby (Mittwoch, 06 Juli 2016 19:12)

    Liebe Viola

    Vielen Dank für dein Kompliment. Freut mich hast du sie schon abgespeichert. Die nächste Saison kommt ja schon bald wieder =)

    Liebe Grüsse
    Debby

  • #3

    Elke (Mittwoch, 06 Juli 2016 19:26)

    Der Holunderblütensirup ist sehr schön mit den Etiketten. Danke für den Link!
    LG Elke

  • #4

    Debby (Mittwoch, 06 Juli 2016 19:34)

    vielen Dank liebe Elke, freut mich dass dir mein Sirup und die Etiketten gefallen =)
    Liebe Grüsse
    Debby

  • #5

    auroralife (Samstag, 25 Februar 2017 21:50)

    Hallo Debby, mit deinem Beitrag hast du mich an alte Zeiten erinnert... (-; in meiner Kindheit wurde immer Saft und Sirup aus Holunder gemacht, den Blüten und den Beeren! Als Anregung: es ist besser, einfach frischen Zitronensaft zu nehmen als Ergänzung, nicht die Zitronensäure. Die ist nämlich nicht so super für den Körper. (-;
    Liebe Grüße von Caro

  • #6

    Debby (Sonntag, 26 Februar 2017 13:21)

    Liebe Caro
    Oh das freut mich aber =) Erinnerungen an alte Zeiten sind super =) Aus den Beeren habe ich da noch nichts gemacht, wäre aber eigentlich eine Idee für dieses Jahr ;-)
    Das wusste ich nicht, vielen Dank für deinen Hinweis. Ist der Sirup mit Zitronensaft gleich lange haltbar wie mit Zitronensäure?
    Lg Debby

  • #7

    Maike (Donnerstag, 01 Juni 2017 21:57)

    Wie lange ist der Sirup Haltbar?

  • #8

    Sandra Fasching (Freitag, 02 Juni 2017 10:41)

    Hey
    Danke für die tollen Etiketten! Ich koche das Wasser auch immer mit dem Zucker auf und lasse es dann abkühlen, dann verfärben sich die Blüten nicht und es bleiben auch alle Vitamine erhalten. LG

  • #9

    Debby (Samstag, 03 Juni 2017 14:13)

    @Maike: Das ist immer schwierig zu sagen, bei selbstgemachten Sachen. Ich habe meinen Holunderblütensirup im kühlen Keller gelagert und es hat noch einige kleine Restflaschen und die sind jetzt, ein Jahr später immer noch wunderbar trinkbar.

    @Sandra: Sehr gerne! Danke dir fürs Kompliment, freut mich sehr, gefallen dir die geletterten Etiketten! =)
    Das klingt toll, werde ich das nächste Mal so ausprobieren! Danke für deinen Tipp!

    Habt ein wunderbares Wochenende ihr Lieben und danke für eure Worte!

    LG Debby