Bye Bye 2016 - Hallo 2017

Ihr Lieben,

 

Ich hoffe ihr hattet einen wunderbaren Start ins neue Jahr, seid euren Neujahrskater mittlerweile los und habt das 2017 mit viel Freude gestartet... Für dieses neue Jahr wünsche ich euch nur das Allerbeste, viel Sonnenschein und wunderschöne Momente!

 

Ich möchte euch von Herzen Danke sagen, dass ihr Teil von meiner kreativen Welt seid, dass ihr meinen Blog besucht und immer wieder liebe Kommentare hinterlasst! Das freut mich extrem und ohne euch würde das Bloggen nicht halb so viel Spass machen. (Also - eigentlich fast gar keinen ;-))

Bye Bye 2016 - Hallo 2017 - ein kleiner Jahresrückblick

Das 2016 war ein aufregendes Jahr und es ist viel passiert, was ich nie für möglich gehalten hätte. Die Herz-Kiste ist gewachsen und vor allem haben sich wunderbare Freundschaften ergeben. Wenn mir das jemand vor einem Jahr gesagt hätte, hätte ich wohl nur müde gelacht ;-). Danke an euch alle, die ich seit längerem oder kürzerem kennen darf - es macht so wahnsinnig Spass!

mehr lesen 3 Kommentare

12 von 12 im Dezember

Hallo ihr Lieben

 

Wie an jedem 12. im Monat, gibt es auch heute wieder das 12 von 12 bei Caro von Draussen nur Kännchen. Und da ich heute mal nicht verpeilt habe, dass der 12.te ist, zeige ich euch mit 12 Bildern, wie mein Tag heute so war. =) 

Angefangen hat er auf alle Fälle sehr sehr seeeehr früh - der Wecker klingelte heute Morgen um 2:30. (Nein, kein Schreibfehler...) *gähn* Ja, ich bin Müde - aber heute hatte ich Frühschicht. Die fröhliche Stimme aus dem Radio ist am Morgen nicht nur so fröhlich und munter weil das ihr Job ist - sondern auch, weil wir da schon eine Weil auf sind ;-). Darum nehme ich euch heute kurz mit ins Radiostudio. 

12 von 12 im Dezember - Radiostudio
mehr lesen 4 Kommentare

12 von 12 im September

Und schon wieder ist es der 12te... Das heisst, ihr bekommt durch 12 Fotos einen Einblick in meinen Tag. =)

12 von 12 im September - die Aussicht

Das Wetter heute ist einfach nur herrlich. Ich bin heute aber nicht zu Hause, sondern bei meinen Eltern zu Besuch. Meine Mama hat mir zum Geburtstag einen "Nähkurs" bei ihr geschenkt. Da sie gelernte Schneiderin ist und ich meine Nähkenntnisse gerne etwas ausweiten möchte, passt das tiptop ;-). Eine neue Handtasche soll es werden. Dafür gehen wir als erstes einkaufen.

mehr lesen 0 Kommentare

Ausflug an den Seebergsee

Habt ihr den Rucksack gepackt? Euch mit Sonnencreme eingeschmiert und die Wanderschuhe geschnürt? Heute machen wir einen kleinen Ausflug zusammen - an den Seebergsee.

Ausflug an den Seebergsee im Diemtigtal

Der Seebergsee ist ein wunderschönes Fleckchen im Berner Oberland in der Schweiz. Wir waren an einem heissen, sonnigen Tag dort - und ich bin immer noch so richtig richtig begeistert. Wenn ihr mitkommt, seht ihr warum.

mehr lesen 6 Kommentare

12 von 12 im Juli

Wir waren die letze Woche ja schon etwas verwöhnt - aber heute hatte ich ja schon nicht so meine Wahnsinns-Freude mit dem Wetter... Praktisch den ganzen Tag regnete es ununterbrochen... Schon am Morgen zum Aufstehen. Trüb - bewölkt - nass - kalt.

12von12 Juli - das Wetter

Nun denn - nehmen wir halt auch einen kalten (nicht mal 20 Grad wurde es bei uns!) und nassen Tag in Angriff =). Heute wieder mit 12 Bilder - ich bin auch in diesem Monat wieder dabei beim 12 von 12 von Draussen nur Kännchen.

mehr lesen 2 Kommentare

Sommerwichteln 2016

Überraschungen finde ich etwas sehr tolles - und so hab ich auch gar nicht lange überlegt, als die liebe Nicole von niwibo zum Sommerwichteln aufgerufen hat... Natürlich bin ich da dabei! 

Mein Paket kam schon Anfangs Woche, und das hat meine Geduld also ziemlich fest auf die Probe gestellt... Schliesslich durfte erst gestern ausgepackt werden... Aber ich habs also geschafft mit warten ;.) - und ein tolles Paket bekommen von der lieben Silvana von ReSi.

Sommerwichteln - mein Paket
mehr lesen 9 Kommentare

12 von 12 im Juni

Wie gerne lese ich jeweils die 12 von 12 Post... Das ist immer so interessant, in den Alltag von jemand anderem rein zu gucken... Schon länger wollte ich auch mal mitmachen, aber meistens habe ich erst am Abend gemerkt, dass ja der 12.te wäre... Aber wie ihr seht - in diesem Monat hab ichs geschafft!! =)

12von12 Juni - Aussicht am Morgen

Das Aufstehen heute viel mir erstaunlicherweise ziemlich leicht... Die Sonne schien in unser Schlafzimmer - und das obwohl heute für den ganzen Tag Regen angemeldet war... Beim Frühstückskaffee habe ich mich bei unserer Aussicht wahnsinnig gefreut über das viel bessere Wetter als versprochen. =)

mehr lesen 2 Kommentare

Minimalistisches Jahr 2016 - Der Mai

Was soll ich bloss sagen... Ja - der Mai hat mich so richtig erwischt... Die Zeit ist nur  so geflogen und schon haben wir wieder Juni... Dabei wollte ich doch soooo viel mehr machen - und gerade hier auf dem Blog hat es für nichts gereicht... =( Dafür sieht unser Garten wieder erfrischt aus - der hat einige Stunden an Zuwendung gebraucht... ;-) Und so als kleiner Tipp für alle, die mal was mit Beton machen wollen... Schaut dass ihr wirklich wirklich wirklich gute Handschuhe anzieht sobald ihr mit Beton in Kontakt kommt... Der ist ja sowas von aggressiv und hat meine Hände (die sich solche Arbeiten halt gar nicht gewöhnt sind) stark angegriffen... Sogar kleine Löcher reingefressen - und das nur, weil meine Handschuhe irgendwann nicht mehr ganz dicht waren... *seufz* ;-) Das so eine kleine Randbemerkung - nur so für den Fall dass ihr auch mal etwas betonieren wollt zu Hause ;-)

Kommen wir nun aber zum eigentlichen Thema vom heutigen Post - zur Minimalismus Challenge. Moni von  minime.life stellt jeden Monat eine Aufgabe, um einen Bereich etwas zu entrümpeln. Ich war bis jetzt jeden Monat dabei:

- Januar: Zeitschriften und Bücher

- Februar: Badezimmer

- März: Kleiderschrank

- April: negative Gedanken

 

und jetzt im Mai ist die Küche an der Reihe... 

Frühjahrsputz in der Küche

mehr lesen 4 Kommentare

Minimalistisches Jahr 2016: Der April

Schon wieder Ende April - und damit Zeit für ein Fazit bei der "Minimalismus-Challenge". Jeden Monat stellt Moni eine Aufgabe, um einen Bereich des Lebens etwas minimalistischer zu gestalten.

 

Folgende Bereiche wurden schon unter die Lupe genommen:
- Januar: Zeitschriften und Bücher

- Februar: Das Badezimmer

- März: Der Kleiderschrank

 

Und jetzt der April... Das war eine der schwierigsten - aber auch tollsten Aufgaben bis jetzt!

Challenge: Minimalistisches Jahr 2016 - April

In der Aufgabe für den April geht es nicht um das nächste Zimmer oder den nächsten Bereich in der Wohnung... Nicht um etwas physisches - sondern psychisches. Um mich - und meine Gedanken.

 

mehr lesen 0 Kommentare

Minimalistisches Jahr 2016 - Der März

Schon wieder ist ein Monat rum - und damit auch die Zeit für mich, die minimalistische Aufgabe für den März zu erledigen. Moni vom Blog minime.life stellt jeden Monat eine Aufgabe, um etwas Ballast loszuwerden. Um das Leben etwas einfacher (minimalistischer) zu gestalten... Und wer die letzten zwei Beiträge schon gelesen hat von mir, der weiss, dass wegwerfen überhaupt nicht zu meinen Lieblingsbeschäftigungen gehört. Dass mir das eher Mühe macht und ich der Typ "Das-kann-man-sicher-noch-irgendwann-brauchen" bin. Trotzdem finde ich es eine tolle Aufgabe, sich jeden Monat einen bestimmten Teil in der Wohnung vorzunehmen und mal auszumisten.

Im Januar war das Bücherregal an der Reihe.

Im Februar war das Badezimmer dran.

Jetzt im März ist es der Kleiderschrank...

Minimalistisches Jahr 2016 - Februar: Kleiderschrank ausmisten. Vorher

Beim Kleider zusammen legen wünsche ich mir manchmal, ich hätte auch so ein Ding wie Sheldon von The Big Bang Theorie. (Wisst ihr was ich meine? Das Teil, mit dem Sheldon alle seine T-Shirts immer in der selben Grösse perfekt zusammen legt...) Hab ich aber nun mal nicht, darum sieht es manchmal etwas wild aus in meinem Kleiderschrank. Bügeln tue ich auch nur höchst selten... Tja - nobody is perfect ;-) Oder sieht euer Kleiderschrank immer perfekt aufgeräumt aus?

mehr lesen 6 Kommentare