Letter Lovers: ally_scribbles zu Gast

Happy Freitag ihr Lieben!

Auch heute gibt es für euch wieder ein Lettering Interview. Zu Gast bei den Letter Lovers ist die liebe Natalie von @ally_scribbles. Natalie erzählt euch wie sie zum Lettering kam, was ihr daran so gefällt und verrät ihre Tipps und Tricks. Zudem zeigt sie euch, wie ihr euer Lettering auf eine Tasse plotten könnt. So habt ihr ein tolles individuelles Geschenk - ob für euch oder für sonst jemanden ;-).

Letter Lovers - ally_scribbles zu Gast im Lettering Interview mit einer Anleitung für ein geplottetes Lettering aus Vinylfolie

Hallo Ihr Lieben, mein Name ist Natalie und ich bin mittlerweile ü 40 und beruflich habe ich so gar nichts mit Kreativität zu tun. Ich arbeite hauptsächlich mit Zahlen, ganz weit entfernt vom Lettering.

 

Dabei haben mich Stifte und Schreibwaren (so hieß das früher mal =)) schon in der Grundschule fasziniert und ich habe mich damals schon unendlich über neue Stifte freuen können. Dies hat sich tatsächlich bis heute nicht geändert, Besuche bei Boesner o.ä. sind deshalb immer irgendwie gefährlich.

Wie bist du zum Lettering gekommen?

Zum Lettering bin ich tatsächlich über Umwege gekommen. Ich hatte im Internet einen Artikel übers "Bullet Journal" gelesen und bin dann über diverse YouTube Videos vom Bullet Journaling zu Stationery Videos gelangt und habe festgestellt, dass ich mit meiner Faszination bezüglich Papeterie und Stiften gar nicht allein bin. So kam ich dann auch schließlich zum Lettering.

Handlettering: man muss das Leben tanzen (Lettering von ally_scribbles für die Letter Lovers)

Was gefällt dir / fasziniert dich so sehr am kreativen Schreiben?

Ich fand immer, dass ich zum Malen und Zeichnen keine Begabung hatte, aber schön Schreiben ging irgendwie immer, insofern freue ich mich, meine kreative Ader doch noch gefunden zu haben und mich im Bereich Lettering austoben zu können. Und hier gibt es so unendlich viele Möglichkeiten durch die verschiedenen Produkte und Techniken. Sei es z.B. ganz klassisch das analoge Lettering mit Brushpens, die Kalligraphie mit Feder, modernes Lettering mit einem Pinsel oder auch digitales Lettering... Oder die verschiedenen Medien, die man belettern kann, Papier, Holz, Glas, Fenster, Tassen, T-Schirts und so viel mehr. Diese Vielfalt finde ich einfach unbeschreiblich schön.

ausgeplottetes Handlettering happy Birthday von ally_scribbles bei den Letter Lovers

Woher holst du dir die Ideen zum Lettern?

Ideen zu Letterings ergeben sich eigentlich überall, sei es im Alltag, beim Spaziergang oder auch direkt im Internet. Schöne Sprüche, die sich dann gut in Letterings umsetzen lassen, kann man z.B. prima bei Pinterest finden. Natürlich lasse ich mich auch direkt bei Instagram inspirieren, es gibt dort so viele mega talentierte Künstler und wunderschöne Letterings und Bilder.

Wie gehst du vor bei einem Lettering?

Einen wirklichen Plan zur Vorgehensweise habe ich bei meinen Letterings meist nicht. Ich schreibe einfach drauf los. Im analogen Bereich ergeben sich so manchmal zahllose Versuche, bis es mir dann gefällt. Hier hat mal es im digitalen Bereich tatsächlich einfacher, da man super flexibel im Gestalten und Positionieren des Letterings ist.

Leichtigkeit - Handlettering in hellblau (Lettering von ally_scribbles für die Letter Lovers)

Welche "Technik" bevorzugst du?

Insofern arbeite ich auch sehr gerne mit meinem Tablet und Procreate und über das digitale Medium habe ich mich dann auch tatsächlich mal ans Zeichnen gewagt und war am Ende selbst überrascht. So kann man auch Zeichnungen und Letterings prima kombinieren.

Handlettering: party (Lettering von ally_scribbles bei den Letter Lovers)

Mit welchem Material letterst du am liebsten? (Stift, Papier, ...)

Für das analoge Lettering liebe ich die Brushables von Kuretake. Zum einen aufgrund ihrer zauberhaften Farben und zum anderen, weil ich mit ihrer Brushpenspitze super gut zurechtkomme.

 

Alternativ und wenn man auf Aquarellpapier lettert, sind auch die Brushpens von ecoline super, insbesondere auch zum Blending. Allerdings gelingen mir meist nur größere Letterings damit. Ganz klassisch und für kleine, zarte Letterings bestens geeignet, finde ich die Fudenosuke Brushpens von Tombow.

Was ist deiner Meinung nach das Wichtigste, damit ein Lettering schön aussieht?

Schönheit liegt ja meist im Auge des Betrachters. Mir persönlich gefallen ganz minimalistische und zarte Letterings besonders gut, wie zum Beispiel von @letter_fee. Wobei ich glaube, dass jedes Lettering auf seine eigene Art und Weise schön ist, ob symmetrisch oder ganz schief, zarte oder breite Buchstaben. Jedes ist einfach individuell und schön, auch wenn natürlich jeder seinen eigenen Geschmack hat und Schönheit für sich definiert. Das ist für mich aber auch genau das Spannende daran und genau das ist es auch, was mich inspiriert.

Handlettering Spruch: Positive Gedanken sind der beste Start für die Reise auf die Sonnenseite des Lebens. (Lettering von ally_scribbles bei den Letter Lovers)

Welche Tipps & Tricks helfen dir am Meisten?

Im Prinzip alle Tipps und Tricks, die man so auf seiner Letteringreise aufschnappt und mitnehmen kann. Instagram bietet da viele Möglichkeiten, wie z.B. manchmal Tutorials in den Stories. Wenn einem etwas besonders gut gefällt, kann man auch immer nachfragen, wie derjenige das umgesetzt hat.

 

Und letztendlich, wie bei allen Dingen, es ist noch kein Meister vom Himmel gefallen. Man darf sich von anderen nicht einschüchtern lassen, indem man denkt, dass die eigenen Sachen gar nicht schön sind, sich nicht mit anderen vergleichen. Einfach am Ball bleiben und der Kreativität freien Lauf lassen - ok, einfach üben, üben, üben...=)

Kalligraphie: Schneeflöckli (Lettering für die Letter Lovers von ally_scribbles)

Anleitung: Lettering mit Vinylfolie für eine Tasse

man benötigt:

- entweder ein vektorisiertes digitales Lettering oder ein vektorisiertes und digitalisiertes analoges Lettering - eine super Anleitung zum Vektorisieren und/oder Digitalisieren gibt es hier bereits von der lieben Sandra @frau_mesas

- einen Plotter

- Vinylfolie

- Transferfolie

- eine Pinzette

- eine Tasse

Lieblingstasse - eine Anleitung für ein Lettering mit Vinylfolie für deine individuelle Tasse

Das vektorisierte Lettering - ich habe es in Procreate geschrieben und als Bild mit Inkscape vektorisiert - wird ins Programm des Plotters (hier Silhouette Portrait) hochgeladen und für den Ausschnitt vorbereitet.

Anleitung: Lettering mit Vinylfolie für eine Tasse - Schritt 1 - vektorisieren

Über die Auswahl "Bereich" und "Nachzeichnen" wird die Form bzw. die Linien nachgezeichnet, an denen der Plotter nachfolgend schneiden wird. Es kann dann noch bestimmt werden, wie groß der Schriftzug oder das Bild sein soll.

 

Anschließend wird das Medium (hier die Vinylfolie) und die Schnittbedingungen (z.B. Materialtiefe oder Schnittgeschwindigkeit) im Plotterprogramm festgelegt.

Anleitung für ein Lettering mit Vinylfolie für eine Tasse - Schritt 2 - nachzeichnen

Der geschnittene Schriftzug wird nun von der restlichen Folie befreit (für die kleinen Ausschnitte innerhalb der Buchstaben benutze ich die Pinzette) und anschließend wird die Transferfolie auf den Schriftzug geklebt.

Anleitung: Lettering mit Vinylfolie für eine Tasse - Schritt 3 - ausschneiden
Anleitung: Lettering mit Vinylfolie für eine Tasse - Schritt 4 - Transferfolie

Diese dann vorsichtig abziehen, so dass der Schriftzug auf der Transferfolie haftet und mit dieser dann auf die Tasse übertragen werden kann.

Anleitung: Lettering mit Vinylfolie für eine Tasse - Schritt 5 - Plott auf Tasse übertragen

Gut auf der Tasse andrücken und vorsichtig die Transferfolie abziehen.

Lieblingstasse - Anleitung für ein Lettering aus Vinylfolie mit dem Plotter

Vielen Dank liebe Natalie für deine Antworten und diese tolle Anleitung! Tassen können immer gebraucht werden und wenn sie dann noch so liebevoll und einzigartig gestaltet sind, entwickelt sich eine Tasse mit Lettering bestimmt zur neuen Lieblingstasse =).

Ihr findet Natalie und ihre Werke auf Instagram unter @ally_scribbles. Weitere Inspiration gibt es in vielen bisherigen Folgen der Letter Lovers und alle Anleitungen aus dieser Interview Serie findet ihr auch gesammelt auf einen Blick.

Ich wünsch euch einen wunderbar kreativen Tag, habt's fein!

Liebst, Debby


Du willst keinen neuen Beitrag verpassen? Dann folge der Herz-Kiste auf Instagram, auf Facebook oder via Bloglovin. Viele kreative Ideen findest du selbstverständlich auch auf Pinterest.

Nimm mich mit auf Pinterest:

DIY Anleitung wie du ganz einfach dein Handlettering mit Vinylfolie auf eine Tasse plottest! Dieser Artikel zeigt dir, wie einfach du dein digitales Lettering auf deine Lieblingstasse bringst. Eine tolle Geschenkidee zu praktisch jedem Anlass!

Das könnte dir auch gefallen:

Handlettering: 5 kreative Anleitungen für dein Lettering
Letter Lovers - wunschbriefe zu Gast mit einer Anleitung für 3D-Buchstaben
Tutorial: wie du dein Lettering digitalisierst

Verlinkt beim Freutag.

Kommentar schreiben

Kommentare: 0