Letter Lovers: wortspuren zu Gast

Guten Morgen ihr Lieben

Auch heute ist wieder Zeit, wo ihr es euch mit einem Kaffee oder Tee gemütlich machen könnt. Die liebe Anja @wortspuren erzählt bei den Letter Lovers über ihre Liebe zu den Buchstaben, verrät ihre Tipps und Tricks zum Lettering und hat zudem eine tolle Idee mit dabei, wie ihr aus eurem Schmierpapier Umschläge machen könnt. Inklusive einer gratis Vorlage – so dass ihr nie mehr Papier wegschmeissen müsst 😉

Ich freue mich sehr, dass Anja bei den Letter Lovers dabei ist. Ihr Blog wortspuren.com hat mich schon inspiriert, bevor ich überhaupt auf Instagram war. Anja begleitet mich also schon seit meinen Anfangszeiten des Handletterings =).

Übrigens: Ab sofort findet ihr übrigens alle Anleitungen der Letter Lovers auf einen Blick. Damit der Überblick bewahrt wird, gibt es eine eigene Unterseite in der Kategorie Lettering.

Collage mehrerer Letterings von wortspuren

Lieben Dank für die Einladung zu den Letter Lovers. Ich bin Anja, 38 Jahre alt und schon immer von schöner Schrift besessen. Studiert habe ich Grafik-Design und meine freie Abschlussarbeit sogar in Deutscher Kurrent geschrieben. Derzeit wohne ich im Süden von Brandenburg, am Rande des Lausitzer Seenlandes, meine Liebe gehört aber der mecklenburgischen Ostseeküste.

Wie bist du zum Lettering gekommen?

Schöne Schrift war ja bei mir schon immer dabei – muss ich erwähnen, das mein erstes Schreibheft der 1. Klasse nur Einsen hatte 😉 – Kalligrafie betreibe ich schon über 20 Jahre. Meinen Kalligrafie-Blog habe ich vor sechs Jahren begonnen, um jede Woche ein Wort gestalten zu müssen (leider sind die Wochenwörter nicht mehr online). Mit dem intensiven Lettering habe ich Anfang 2016 angefangen. Und nun lettere ich mich schon über 14 Monate durch verschiedene Challenges.

Handlettering mit Bild von einem Hahn

Was gefällt dir / fasziniert dich so sehr am kreativen Schreiben?

Ich liebe es, mit Buchstaben zu spielen. Besonders Kalligramme, also aus Schrift Bilder entstehen zu lassen, liebe ich. Aber auch ganz einfache Schriftzüge – wobei ich gerne mal stundenlang am perfekten Strich arbeiten kann. Und natürlich die Kombination aus Illustration und Lettering.

Woher holst du dir die Ideen zum Lettern?

Meinen Schreibursprung habe ich ja in der Kalligrafie. Und da gibt es viel Inspiration und viele tolle deutsche Künstler. In Dresden gibt es die Kalligrafiegruppe »Papiergeflüster«, seit über zehn Jahren geben wir einen Kalender zu einem bestimmten Thema raus – auch das inspiriert ungemein. Meistens schreibe ich aber einfach drauf los und lasse es sich entwickeln.

Detailansicht - Handlettering mit Libellen

Wie gehst du vor bei einem Lettering?

Ähnlich wie bei einer Signet-Entwicklung – oder kurz gesagt: loslegen, rumspielen, perfektionieren. Wo ich beim Rumprobieren manchmal kreuz und quer schreibe. Daher habe ich auch eine umfangreiche Sammlung an tollen Schmierpapieren – und mit meiner kleinen Anleitung werden daraus schöne Umschläge.

Handlettering

Welche „Technik“ bevorzugst du?

Auch wenn sie derzeit zu selten zum Einsatz kommt, ich liebe meine Ziehfeder. Bei meinen freitäglichen #meerhaiku setze ich sie gerne ein. So schön spritzig und auch illustrieren kann man damit wunderbar. Apropo: Illustrationen mit Letterings zu kombinieren ist einfach toll.

Handlettering Buchstaben Skizzen mit Buntstift

Mit welchem Material letterst du am liebsten? (Stift, Papier, …)

Es kommt dabei immer auf den Inhalt an. Die richtige Kombination von Papier, Schreibgerät und Schreibflüssigkeit zu finden ist eine Wissenschaft für sich. Der Pentel Sign Pen Touch ist einer meiner liebsten Stifte. Wechselt man aber einfach mal den Stift, kann man plätzlich eine ganz andere Schriftart schreiben. Einen Blei- oder (Aquarell-) Buntstift sollte man unbedingt mal ausprobieren.

Kalligrafie - Handlettering

Was ist deiner Meinung nach das Wichtigste, damit ein Lettering schön aussieht?

Gleichmäßigkeit ist da A und O. Das Auge ist es gewohnt, Harmonie schön zu finden. Buchstaben können dabei trotzdem tanzen und verspielt sein. Wenn der Hauptstrich der Buchstaben immer einer ähnlichen Ausrichtung folgt, ist schon viel gewonnen. 

Handlettering auf einem Foto mit einem Hund und Sonnenuntergang

Welche Tipps & Tricks helfen dir am Meisten?

Mein Erfahrungsschatz, Kalligrafiekenntnisse und auch die Englische Schreibschrift, welche ich vor ein paar Jahren erlernt habe. Um ein Grundverständnis für eine Schrift zu kennen, empfehle ich daher, einen Kurs zu besuchen.

Und mein liebster Tipp für alle, die bei längeren Sprüchen die Buchstabenzeilen so schön ineinander laufen lassen wollen: Einfach zeilenweise von unten nach oben schreiben.

Anleitung: Briefumschläge aus Schmierpapier

Schmierpapier ist viel zu schade, um es wegzuwerfen. Ich sammle meine »Übungsblätter«. Für Euch habe ich eine Schablone entworfen, mit der Ihr einfach aus A4-Schmierpapier-Blättern Umschläge basteln könnt.

Ansammlung selbstgemachter Briefumschläge aus Schmierpapier

Dazu die Vorlage ausdrucken, ausschneiden (inkl. dem Schlitz für den Falz der oberen Lasche). Wer will, kann sie auch durchsichtig basteln, dazu eignen sich zum Beispiel Druckerfolie, alte Kalender-Deckfolien oder Laminierfolie, die man ohne Inhalt verklebt.

Briefumschlag aus Vorlage gestalten

Und schon geht es los. Die Schablone einfach auf das Schmierpapier legen, Umriss und den Falz der oberen Lasche nachzeichnen. Dann Ausschneiden und falten. Beginnend mit der Lasche oben, dann die Seitenlaschen und zum Schluss den unten Teil.

Briefumschlag zusammen leimen

Das Schöne an dieser Schablone: Die Form ist so einfach, dass sich die meisten Falze von alleine ergeben und man daher nur wenige Linien anzeichnen braucht.

Viel Spaß beim Wiederverwenden Euer Schmierpapierblätter.

Vielen Dank liebe Anja für deine Worte und diese tolle Vorlage! Die Idee, auch das Schmierpapier zu verwenden ist echt toll. Und mit dieser tollen Vorlage geht das ja ohne grosse Mühe =).

Ihr findet Anja auf Instagram als @wortspuren und auch auf wortspuren.com, wo ihr ihre Werke gesammelt findet. Auf euren Besuch freut sie sich bestimmt. =) Noch viel mehr Inspiration gibt es auch in jeder anderen Folge der Letter Lovers und alle Anleitungen dazu gibt es auch auf einer Seite gesammelt zum stöbern.

Ich bin nun gespannt auf die Umschläge aus eurem Schmierpapier und wünsche euch einen wunderbaren Tag!

Liebst, Debby

Porträt Foto

Hey, ich bin Debby!

Ich helfe dir dabei, dein Leben kreativ zu gestalten und zeige dir, wie du ganz einfach selber kreativ werden kannst! Ich bringe dir bei, wie du geniale Letterings gestaltest und dabei nicht nur grossartige Karten ab sofort selber machst, sondern auch viele einzigartige Geschenke.

Lass uns vernetzen:

Happy Mail aus der Herz-Kiste