Liebeserklärung: 52 Dinge die ich an dir Liebe

Einzigartige Liebeserklärungen sind immer die schönsten. Persönliche Geschenke für den/die Liebste/n. Kleine Botschaften im Alltag sind immer schön, wenn dann solche Botschaften aber zusammen gesammelt in einem kleinen Kartenbuch daherkommen, dann machen sie umso mehr Freude.

Wie du selber ein Kartenbuch mit einer unvergesslichen Liebeserklärung bastelst, liest du in dieser Anleitung.

Du brauchst:

So bastelst du dein Kartenbuch mit Liebeserklärungen

Schritt 1: Löcher in die Karten stanzen

Auf die Rückseite der Karten wird der jeweilige „Was ich an dir liebe-Spruch“ geklebt. Leg also gleich zu Anfang alle Karten mit der Rückseite nach oben vor dir ab.

Falls du besondere Karten hast (so wie ich die Dino-Karten) musst du zusätzlich noch drauf achten, dass das Bild auf der Karte richtig liegt (nicht, dass der Dino dann ich Buch beim Blättern verkehrt herum rausguckt.)

Nimm nun die erste Karte und stanz in die linke obere Ecke ein Loch. Am einfachsten nimmst du dazu das 4mm Loch der Lochzange. Du kannst auch ein größeres Loch stanzen, dann gehen die Karten leichter zum Umblättern.

Damit alle Löcher an der gleichen Stelle gelocht werden, legst du unter die erste gestanzte Karte (die Vorlage also) die zweite Karte und stanzt nun durch das Loch der ersten Karte die zweite durch und legst sie weg. Die erste Karte behältst du in der Hand und dann kommt die nächste Karte zum Stanzen unter die erste Karte. Dies wiederholst du mit so vielen Karten, wie du sie für dein Kartenbuch brauchst.

Schritt 2: Liebesbotschaften aufkleben

Druck dir nun die Vorlage „52 Dinge, die ich an dir liebe“ aus. Schneide die Vorlage mit der Schere aus und kleb sie auf die Karten. Achte dabei darauf, dass das Loch in der linken oberen Ecke ist.

Du kannst natürlich auch alle Sätze selber schreiben. Deine Liebesbotschaften sind so noch viel persönlicher. (Wenn du die Botschaften in einer schönen Schrift gestalten willst, schau doch mal meine vielen Anleitungen und Beiträge zum Lettering an.)

Schritt 3: Kartenbuch zusammen stellen

Wenn du nun alle Karten mit den Vorlagen beklebt hast, brauchst du nur noch deinen Metallring zu öffnen, die Karten in deiner gewünschten Reihenfolge aufzureihen und den Ring wieder zu schließen. Schon ist dein Kartenbuch fertig!

Na, das ist doch mal eine einzigartige Liebeserklärung, oder? Die passt nicht nur zum Valentinstag sondern grundsätzlich immer. Schliesslich darf man seinen Liebsten jederzeit sagen, wie sehr dass man ihn/sie liebt!

Ich wünsch dir viel Spass beim Verschenken!

Debby

PS: Welche Liebes-Sätze fehlen dir noch? Schreib sie mir gerne in einem Kommentar!

Weitere „Warum-ich-dich-liebe“-Inspirationen findest du bei Carina auf ihrem Blog: DIY Carinchen

Porträt Foto

Hey, ich bin Debby!

Ich helfe dir dabei, dein Leben kreativ zu gestalten und zeige dir, wie du ganz einfach selber kreativ werden kannst! Ich bringe dir bei, wie du geniale Letterings gestaltest und dabei nicht nur grossartige Karten ab sofort selber machst, sondern auch viele einzigartige Geschenke.

Lass uns vernetzen:

Happy Mail aus der Herz-Kiste

 

Bleibe auf dem Laufenden und folge der Herz-Kiste auf Social Media:

Disclaimer: Diese Bastelidee durfte ich von Sara Menzel-Berger übernehmen. Sie hat ihren Kreativblog (Kreatives Buchbinden) geschlossen und mir diese Anleitung inklusive Vorlagen überlassen. Vielen herzlichen Dank dafür!

Sara ist mittlerweile als Technikelfe unterwegs – falls du also mal Hilfe für deine Homepage und co. brauchst findest du hier eine kompetente und sympathische Anlaufstelle! <3