Geschenkidee zur Lernmotivation: Nervennahrung

Lernen gehört dazu, zum Leben. Wir alle lernen ja tagtäglich irgendwelche Kleinigkeiten. Aber gerade wenn man intensiv lernen und sich auf Prüfungen vorbereiten muss, schwindet die Motivation häufig ziemlich schnell. Schliesslich gibt es viele andere Dinge, die wir doch eigentlich viel lieber machen würden, oder? 😉

Ich selber habe mein Studium (zum Glück) schon vor einigen Jahren abgeschlossen und bin seither vom „richtigen“ Lernen verschont geblieben. Aber ich kann mich noch gut an das tagelange Bücher wälzen, studieren, zusammenfassen, verzweifeln und an den rauchenden Kopf erinnern. 

Geschenkidee für die Prüfung: Nervennahrung in Form von Lern-Überlebenspillen

So sehr ich es auch geniesse, nicht mehr allabendlich vor den Büchern zu sitzen, so fest leide ich auch mit, wenn mir jemand erzählt, wie intensiv er/sie am lernen ist. Und deshalb habe ich einer Freundin etwas Lernmotivation geschenkt. 

So verschenkst du Nervennahrung als Lernmotivation

Eine Kleinigkeit, die jedoch einen riesigen Wert hat beim Lernen – und dazu noch einen Motivationsschub bringt. Gemacht ist dieses kleine Geschenk ganz einfach.

Du brauchst:

  • Butterbrotpapier
  • Klebstreifen oder Washitape
  • Papier & farbige Stifte
  • Süssigkeiten (z.B. M&M’s oder Smarties)

Tüte falten und Zettel mit farbigen Punkten und Erklärung der verschiedenen Hilfen der Nervennahrung

Aus dem Butterbrotpapier faltest du eine Tüte. Wie das geht, habe ich hier schon einmal beschrieben.

Anschliessend schaust du mal die Farben deiner Süssigkeiten an, und überlegst dir für jede Farbe einen passenden Spruch. Bei mir waren das für die sechs Farben:

– gibt Hoffnung

– viel Motivation

– gegen Frust

– für gute Laune

– schafft Durchblick

– für Pausen

Hoffnung, Motivation und gute Laune braucht man dringend während dem Lernen. Genau so wichtig ist aber auch der Durchblick und den Frust irgendwie loszuwerden. Und natürlich braucht es auch Pausen – ohne die klappt das Lernen auch nicht ;-).

Diese Sprüche bzw. die Situationen, für welche die einzelnen Schoko-Kugeln gedacht sind, schreibst du auf ein Papier, welches du anschliessend auf die Tüte klebst. 

Schokodrops als Nervennahrung für die Prüfungs- und Lern-Phase

Klar – eine einfache Packung Schokobons würde die Lernmotivation natürlich auch etwas steigern… Aber Kleinigkeiten, die schön verpackt sind, motivieren noch viel mehr und sind ein Zeichen der Wertschätzung. Das mag ich am DIY – es muss nicht immer etwas teures sein, sondern es geht um die Liebe, welche dahinter steckt.

Und wenn ich mir da so überlege, kommen mir noch mehr Freundinnen in den Sinn, welche etwas Motivation brauchen könnten… Die Idee ist ja für viele Situationen anpassbar ;-).

Nervennahrung: Geschenk als Prüfungsmotivation

Voll motiviert geht der/die Beschenkte nun also wieder ans Lernen – und das Ziel wurde erreicht =)

Wie habt ihr das mit Lernen? Geht euch das von selbst oder braucht ihr auch etwas externe Motivation?

Nervennahrung: Lern-Überlebenspillen als Geschenk für die Prüfung

Motivationspillen zum Lernen – manchmal braucht es eigentlich gar nicht viel, um eine Prüfung etwas erfolgreicher abzuschliessen ;-). Und Schokolade – ach das geht sowieso IMMER ;-).

Ich wünsche euch viel Motivation, wenn ihr Lernen müsst… Und natürlich einen wunderbaren Abend!

Liebst, Debby

Porträt Foto

Hey, ich bin Debby!

Ich helfe dir dabei, dein Leben kreativ zu gestalten und zeige dir, wie du ganz einfach selber kreativ werden kannst! Ich bringe dir bei, wie du geniale Letterings gestaltest und dabei nicht nur grossartige Karten ab sofort selber machst, sondern auch viele einzigartige Geschenke.

Lass uns vernetzen:

Happy Mail aus der Herz-Kiste