50 Fakten über mich

Wir Menschen sind ja von Natur aus neugierige Wesen… Sobald wir etwas über andere erfahren können, spitzen wir sehr schnell die Ohren… Das geht zumindest mir so 😉 – ja ich bin sehr neugierig. Da ich auf anderen Blogs solche „Infos“ liebe, habe ich euch hier eine Liste mit 50 Fakten über mich zusammen gestellt. Und da heute mein Geburtstag ist, dachte ich, das passt doch ziemlich gut als Datum der Veröffentlichung ;-).

Begonnen hat alles mit #10factsaboutläddergäng. Im Frühling habe ich euch da auf Instagram schon 10 Dinge von mir verraten und dann ging die Sammelei los. Gar nicht so einfach übrigens – 50 Fakten über sich selber zu suchen.

1. Ich komme aus der Schweiz und wohne in den Voralpen – zwischen Bergen und einem See.

2. Ich liebe Farben über alles. Hauptsache bunt – sei das bei meinen DIY Projekten, beim Handlettering oder bei meinen Kleider. Etwas farbiges muss sein.

3. Kaffe, Kaffee, Kaffee… Das allererste am Morgen ist immer der Gang zur Kaffeemaschine. Immer. Jeden Tag. Ohne geht nichts.

4. Durch schwatzen verdiene ich mein Geld ;-). Ich arbeite in einem Radio als Moderatorin und liebe meinen Job.

5. Eigentlich bin ich ein totaler Bücherwurm. Da ich aber selten ein Buch zur Seite legen kann bevor es fertig ist, lese ich viel zu wenig. 

6. Musik ist einfach genial. Zum hören (siehe Job ;-)) und auch zum machen. Als Jugendliche war ich einige Jahre in einer Band.

7. Bei mir stirbt so ziemlich alles, was grün ist. Sogar Kakteen sind schon gestorben…

8. Zum Basteln höre ich sehr gerne ein Hörspiel oder ein Podcast. Das ist entspannt und bildet – oder unterhält ;-).

9. Geduld ist nicht wirklich meine Stärke.

10. Ich kann nicht zeichnen. Konnte ich noch nie.

11. Ich bin extrem neugierig und wüsste am liebsten immer alles und überall.

12. Geheimnisse kann ich dafür gut für mich behalten – ich weiss es ja schliesslich ;-).

13. Wenn jemand eine Überraschung plant und ich davon weiss, aber nicht was es ist… Phuu – probiert es lieber nicht aus, ich glaub das ist nicht mehr so lustig… =)

14. Wem es bis jetzt noch nicht aufgefallen ist – ich liiiiiiiebe Smileys. Immer – und überall. Zum Glück schreibe ich meine Blogtexte auf dem Computer und nicht mit dem Handy. Sonst wäre das ja noch viel schlimmer.

15. Ganz gerne mag ich auch diese Bindestriche – und drei Punkte … um meinen Sätzen „das gesprochene“ zu geben. Ist das eine Berufskrankheit?

16. Ich habe gefühlt 50 Nagellacke in den unterschiedlichsten Farben.

17. …nur trage ich selten Nagellack, weil meine Nägel viel zu kurz sind.

18. Nägelkauen ist eine schlechte Angewohnheit von mir – und ich habs immer noch nicht geschafft es nicht mehr zu tun. *shameonme*

19. Am liebsten telefoniere ich im Auto. Mit meinem Arbeitsweg von 45 Minuten hab ich da ja auch genügend Zeit dafür.

20. Zu der Zeit, als ich im Gymnasium war, wollte ich Musicaldarstellerin werden. Ein toller Beruf – singen, tanzen und schauspielern in einem. Ich wäre im Himmel. Dieser Beruf ist aber nicht wirklich mit einer Familie vereinbar, also hab ich mich für Lehrerin entschieden.

21. Ich bin also ausgebildete Primarlehrerin und hab auch einige Jahre unterrichtet, bevor ich zum Radio gewechselt habe.

22. Musik war schon immer ein wichtiger Teil von meinem Leben. Als Kind habe ich Blockflöte gespielt (haha =)), Klavier kann ich auch spielen und Gesangsstunden hatte ich auch.

23. Als Jugendliche war ich für mehrere Jahre als Sängerin in einer Band.

24. Im Gymnasium hatte ich den Schwerpunkt Musik.

25. Meine Maturaarbeit (Abschlussarbeit im Gymnasium) ist mir zwar heute etwas peinlich, aber es war supertoll. Ich habe ein Lied geschrieben, aufgenommen und dazu einen Videoclip gedreht. (Und nein, den zeig ich euch nicht ;-)).

26. Sport war dafür immer das Schulfach, welches ich am wenigsten gemocht habe.

27. Und zeichnen. Das kann ich einfach nicht – und war meine einzige ungenügende Note an der pädagogischen Hochschule. (Ach – hätte ich bloss damals schon etwas vom Handlettering gewusst… Dann wär das garantiert nicht passiert! ;-))

28. Am liebsten hatte ich Mathematik. Doch echt. Das geht auch als Mädchen.

29. Ich war während meiner ganzen Schulkarriere die Jüngste in der Klasse. Immer. Jedes Jahr. Der Grund ist, dass ich ein Jahr zu früh in die Schule ging. 

30.  Die Klimaanlage in meinem Auto muss immer auf XX.5 gestellt sein. Ganze Temperaturzahlen mag ich gar nicht.

31. Ich liebe es zu Reisen. Möglichst die ganze Welt sehen – das wäre toll!

32. Irgendwann habe ich mal begonnen, von jeder Reise ein kleines Schnapsglas mitzunehmen. So als kleines Souvenir.

33. Ich hab mehr als ein angefangenes Fotobuch von den Ferien, das auf dem Computer schlummert und nicht fertig wird.

34. Dank dem Reisen hab ich auch gelernt, Bier zu mögen. Mittlerweile mag ich es sehr gern – vor allem im Sommer.

35. Cocktails mag ich aber auch.

36. Wenn ich mich zwischen salzig und süss entscheiden müsste, würde wohl das Salzige gewinnen.

37. Ich mag Schokolade – aber nach einer Reihe habe ich genug. 

38. Bei Chips, Salzstangen, Popcorn oder auch Pommes kann ich dagegen fast nicht aufhören. Die haben irgend ein Suchtmittel drin. 

39. Eigentlich bin ich schon ziemlich heikel, was das Essen angeht.

40. Ich mag zum Beispiel keine Pilze. Oder Meeresfrüchte. Oder Sushi. Und sonst noch so zwei, drei (oder mehr ;-)) Sachen…

41. Ich liebe Achterbahnen.

42. Chillen kann ich nicht wirklich gut. Da wird es mir schnell mal langweilig – es sollte irgendwie immer etwas laufen.

43. Einfach nur so am Strand liegen kann ich z.B. nicht. Da muss ein Buch mit, sonst drehe ich durch. Nur liegen und nichts machen? Nee, geht nicht.

44. Ich hab schnell mal kalt.

45. Bei uns im Büro bin deshalb auch meisten ich die Person, die die Fenster wieder schliesst. 

46. Ich schreibe mir selber Mails mit Sachen, die ich nicht vergessen sollte.

47. Oder mit Links von Seiten, die ich mal genauer anschauen sollte.

48. Ich habe so auch viiiiiiele ungelesene Mails im Posteingang – die meisten sind von mir ;-).

49. Ich mag keinen Tee.

50. Solltet ihr mich doch einmal teetrinkend erwischen – bin ich krank. Wahrscheinlich sogar ziemlich krank.

So – das waren 50 kleinere und grössere Dinge über mich, die euch hoffentlich nicht gerade ganz vertrieben habt ;-). Ich wünsch euch einen wunderbaren Tag!

P.S. Du hast noch nicht genug? Dann schau doch mal, was ich im zweiten Teil so erzähle über mich… 😉

Die Fotos sind aus einem Fotoshooting von letztem Herbst mit dem Fotograf Stefan Fässler

Porträt Foto

Hey, ich bin Debby!

Ich helfe dir dabei, dein Leben kreativ zu gestalten und zeige dir, wie du ganz einfach selber kreativ werden kannst! Ich bringe dir bei, wie du geniale Letterings gestaltest und dabei nicht nur grossartige Karten ab sofort selber machst, sondern auch viele einzigartige Geschenke.

Lass uns vernetzen:

Happy Mail aus der Herz-Kiste

 

Bleibe auf dem Laufenden und folge der Herz-Kiste auf Social Media: