Weihnachtskarten sticken

Hallo ihr Lieben

 

Ich kanns mir ja noch soooo fest vornehmen, aber es will einfach nicht klappen. Ich gehör nun mal einfach zur Sorte Mensch, die alles auf den letzten Drücker macht und darum bin ich auch dieses Jahr wieder sehr knapp mit meinen Weihnachtskarten. Aber knapp heisst ja schliesslich noch nicht zu spät - es geht ja noch ein paar (wenige) Tage bis Weihnachten =).

Weihnachtskarten selber machen mit Garn und Lettering

Den Briefkasten öffnen und darin eine Karte finden - eine selbstgemachte sogar - das finde ich etwas vom Schönsten. Neben all den Rechnungen einen kleinen "Ich-denk-an-dich" Beweis finden, der Zeit gekostet hat, ist gerade in unserer heutigen schnelllebigen Zeit etwas wunderbares. Und weil ich mich immer wie wahnsinnig freue, wenn ich eine Karte oder sogar einen handgeschriebenen Brief im Briefkasten entdecke, verschicke ich auch gerne eine kleine Freude.

Weihnachtskarten mit Garn besticken

Als Kind haben wir einige solcher gestickten Karten gemacht. Ob zu Weihnachten, zu Geburtstagen oder einfach so. Und irgendwie sind die Ideen und Bastelsachen, die man als Kind hatte, nicht einfach da um vergessen zu werden, sondern um sie mal wieder hervorzuholen. Wir haben einiges an coolen Sachen gebastelt zu Hause und nur weil es Bastelarbeiten sind, die man als Kind gemacht hat, heisst das noch lange nicht, dass man die als erwachsene Person nicht mehr machen sollte oder kann ;-).

Weihnachtskarten besticken und mit Lettering verzieren

Diese Weihnachtskarten könnt ihr ganz schnell auch selber machen. Das Material habt ihr möglicherweise sogar zu Hause und der Zeitaufwand ist nicht riesig. 

Anleitung Weihnachtskarten sticken

Ihr braucht:

- schwarzes Papier

- (weisse) Karten

- Garn (glänzendes ist besonders schön)

- Nadel

- Klebband

- Stifte

- ev. Stanzer und 3D-Kleber

 

Anleitung Weihnachtskarten besticken

Für den Tannenbaum malt ihr auf einem etwas dickeren Papier ein Dreieck - welches den Tannenbaum darstellt. Ungleichmässig verteilt ihr auf den beiden Seiten Löcher. (Auf dem Bild habe ich die pink markiert.)

Nehmt euch eine Unterlage, und übertragt mit einer Nadel die Löcher auf die schwarze Karte. 


Dann wird gestickt. =) Mit Klebband oder Washitape befestigt ihr das Garn auf der Rückseite. Das ist egal, wenn es nicht toll aussieht. Am Schluss klebt ihr nämlich einfach noch eine schöne blanko Karte drüber und es spielt keine Rolle mehr. =)

Weihnachtskarten besticken - Rückseite

Weihnachtskarte Tannenbaum sticken

Wenn ihr die Tannenbäume und Sterne fertig gestickt habt, könnt ihr euch mit Stiften noch austoben. Weitere Sterne malen, ein "Merry Christmas" oder "Frohe Weihnachten" oder sonst einen lieben Gruss draufschreiben oder lettern. Das schöne ist ja, dass der Kreativität keine Grenzen gesetzt sind =).

Weihnachtskarte Merry Christmas

Leider sieht man es auf den Fotos nicht soooo wahnsinnig gut, (boah - fotografiert mal im Winter bei solchem Licht... Echt doof =( ), aber das Garn auf meinen Karten glitzert noch so schön. Und ihr wisst ja - mit etwas Glitzer geht alles leichter im Leben ;-).

Weihnachtskarte mit Sternkranz gestickt

Eine Sternenkarte geht natürlich auch ohne Problem zum sticken. Dazu denkt ihr euch einfach Kreise und stickt mit 6 Löchern einen Stern. Wenn die Sterne in einem Kreis angeordnet sind, gibt das eine schöne Sternkranz-Karte.

Weihnachtsbaum sticken mit Sternen verzieren

Bei dieser Weihnachtskarte habe ich zusätzlich aus einem goldenen Papier Sterne ausgestanzt, und die mit kleinen 3-D-Klebepads befestigt. Das gibt einen schönen 3-D-Effekt.

Weihnachtskarten sticken

Ich wünsche euch viel Spass beim nachbasteln der Karten - wenn ihr mir eure Werke anschliessend zeigt und mich z.B. auf den sozialen Medien markiert, würde mich das sehr freuen. Und: Bei Fragen immer fragen ;-).

Habt eine wunderbare Zeit, geniesst die Tage bis Weihnachten mit hoffentlich möglichst wenig Stress und habt ein wunderbares Weihnachtsfest mit euren Liebsten!

 

Fühlt euch lieb gedrückt,

 

Debby

Beitrag teilen:

(hui, da freue ich mich also ;-))

Du willst keinen neuen Beitrag verpassen? Dann folge der Herz-Kiste auf Instagram, auf Facebook oder via Bloglovin. Viele kreative Ideen findest du selbstverständlich auch auf Pinterest.

Kommentar schreiben

Kommentare: 6
  • #1

    Elke (Dienstag, 20 Dezember 2016 10:42)

    Deine Weihnachtskarten sind echt wunderschön.
    Ich wünsche dir auch ein schönes Fest.
    LG Elke

  • #2

    DIYCarinchen (Dienstag, 20 Dezember 2016 19:58)

    Hallo.
    Die bestickten Weihnachtskarten sind wirklich wunderschön und eine tolle Geschenkidee. Kommt auf meine To Do Liste. Sehr sehr sehr sehr schön.
    LG DIYCarinchen

  • #3

    Kati (Freitag, 23 Dezember 2016 15:59)

    Das ist ja eine supersüße Idee. Deine Karten sehen wirklich allerliebst aus. Die Idee werde ich mir merken. Ist zwar für Weihnachten ein bisschen spät. Aber ein Osterhase ... hmm, muss man einfach mal probieren :)

    LG und ein schönes Fest

    Kati

  • #4

    Debby (Samstag, 24 Dezember 2016 17:47)

    @Elke: Vielen herzlichen Dank liebe Elke! Freut mich gefallen dir meine Karten =)

    @Carinchen: Vielen Dank meine Liebe! Freut mich konnte ich dir eine Anregung geben und freue mich, wenn du zeigst, was du daraus gemacht hast =)

    @Kati: Vielen Dank liebe Kati! Ein gestickter Osterhase sieht sicher auch toll aus. Karten besticken kann man ja für jeden Anlass =) Freut mich konnte ich dich inspirieren, und ich freue mich zu sehen, wie dein Osterhase aussehen wird ;-)

    Vielen Dank ihr Lieben für eure Worte - habt eine wunderbare Weihnachtszeit <3

    Liebst,
    Debby

  • #5

    pamelopee (Freitag, 30 Dezember 2016 18:32)

    Ich wünsche dir und deinen Lieben einen guten Rutsch ins neue Jahr 2017!
    Alles Liebe!
    Pamela vom pamelopee-Blog

  • #6

    Debby (Dienstag, 03 Januar 2017 08:08)

    Vielen lieben Dank Pamela! Ich hoffe du bist gut gestartet ins neue Jahr und wünsche dir alles Gute und viel Sonnenschein im 2017!
    Lg Debby