Letter Lovers: buchstabenprinzessin zu Gast

Guten Morgen ihr Lieben

 

Auch heute dürft ihr es euch mit einem Kaffee gerne gemütlich machen. Die Letter Lovers gehen in die nächste Runde. Mein heutiger Gast ist die liebe Lisa @buchstabenprinzessin, die aus dem Nähkästchen plaudert und euch zeigt, wie ihr mit Watercolorlettering wunderschöne Verläufe erstellen könnt. 

 

Macht es euch gemütlich und lasst euch inspirieren =).

Letter Lovers in der Herz-Kiste: buchstabenprinzessin zu Gast

Ich bin Elisabeth, kurz Lisa (die meisten nennen mich so, da Elisabeth schon recht lang ist und streng klingt). Ich bin 35, habe zwei Kinder 5J.& 2J.) , wohne derzeit in Germering und mache beruflich alles, was mit Immobilien zu tun hat.

Letter Lovers buchstabenprinzessin: Handlettering Wanderlust

Wie bist du zum Lettering gekommen?

Das „Spielen“ mit Buchstaben habe ich schon immer geliebt; wovon meine Lehrer (v.a. in der Grundschule) gar nicht begeistert waren. Meine Mutter musste deshalb mehrere Male bei den Lehrer antanzen - jeweils ohne durchgreifenden Erfolg. Man einigte sich dann darauf, dass „das Kind“ (also ich!) wenigstens kein ROT mehr verwenden sollte. Ok, damit konnte ich leben.

 

Auch meine Handschrift veränderte ich ständig, was mir in „Schönschrift“ eine glatte 4 einbrachte. Zu viele Schnörksel, manche Buchstaben seinen kaum zu entziffern etc….. Pah! Super war das! Aber leider nicht das, was man von mir erwartete. Das Geschnörksel reduzierte sich auf dem Gymnasium stark, die Farben blieben. Bis zum Studium. Allerdings ließ der graue Arbeitsalltag nur noch rot, blau, grün und schwarz zu. Aber man gewöhnt sich an alles.

 

Seit ca. einem halben Jahr weiß ich nun, dass ich mit dieser Leidenschaft nicht alleine bin und sie sogar einen Namen hat: Lettering bzw. Handlettering.

Letter Lovers buchstabenprinzessin: Handlettering Herbstmuffel

Was gefällt dir / fasziniert dich so sehr am kreativen Schreiben?

Was mich daran fasziniert, ist schnell gesagt:

 

1. Ein Schriftzug in der richtigen Schriftart, geschmückt durch die richtige Farbe, kann uns bereits stimmungsvoll das vermitteln, was der Wortlaut uns eindeutig verrät.

 

2. Ist es nicht einfach schön?

Woher holst du dir die Ideen zum Lettern?

Ich lasse mich von all den wundervollen Letterern auf Instagram inspirieren. Das Auge wird geschult und entdeckt auch dann auch im Alltag immer öfter außergewöhnliche Schriftbilder, die einen zweiten Blick wert sind.

 

Instagram ist aber gerade für echte Anfänger die beste Methode. Hier kann man jeden nach neuen Techniken und anderen Tipps fragen. Und: Man wird mit Sicherheit eine hilfreiche Antwort erhalten.

Letter Lovers buchstabenprinzessin: Handlettering Heisse Schokolade

Wie gehst du vor bei einem Lettering?

Papier, Stift, los! :-) Das ist mein Rezept. Ich zeichne (bisher) nicht vor, mache keine Skizzen oder Entwürfe.

 

Bei Sprüchen überlege ich, welches Wort ist besonders hervorzuheben? Durch welches Mittel erreiche ich das am Besten (Banner, andere Schriftart, Pfeile etc..).

 

Solche Dinge konstruiert mein Kopf. Und das sieht dort immer sooooo toll aus! Phantastisch! Und unterscheidet sich dann doch immer wesentlich von dem, was am Ende auf dem Papier glänzt. Aber da gibt es nur eins: Üben, üben, üben!

Letter Lovers buchstabenprinzessin: Handlettering A a

Was ist deiner Meinung nach das Wichtigste, damit ein Lettering schön aussieht?

Mein Auge z. B. liebt eine gewisse Regelmäßigkeit. Ein Lettering sollte in sich stimmig und „flüssig“ geschrieben wirken. Das ist (für mich) auch die große Kunst daran. Am Ende muss es ein „rundes“ Gesamtbild ergeben.

Letter Lovers buchstabenprinzessin: Handlettering Spruch West coast is the best coast

Welche Tipps & Tricks helfen dir am Meisten?

Die besten Tipps und Tricks erhält man immer von Leuten, die Erfahrung haben und sich damit auskennen. Ich kann jedem Interessierten - in diesem Fall- Instagram wärmstens ans Herz legen!

Letter Lovers buchstabenprinzessin: Handlettering Herbstgeflüster

Welche "Technik" und Materialien bevorzugst du?

Ich bevorzuge derzeit das Lettern mit Wasserfarben. Allerdings komme ich nicht so gut mit den einfachen Wasserfarbkasten-Farben klar. Hier wird mir die Farbe entweder zu wässrig oder zu dickflüssig. Dann sind die Farben zwar schön intensiv, aber laufen nicht mehr ineinander. Und das macht –m. E.- den Charme des „Watercolorlettering“ aus.

 

Am besten gelingt es mir mit flüssigen Wasserfarben auf Aquarellpapier. Das „schluckt“ die Farben nicht so schnell wie normales Papier und erlaubt so einen wunderbaren Farbverlauf.

Letter Lovers buchstabenprinzessin: Handlettering Spruch inspire create repeat

Anleitung zum Watercolorlettering

Beim Lettern mit Wasserfarben kann jeder mit Farben spielen, wie es ihm gefällt. Ob man jeden Buchstaben in einer anderen Farbe schreibt oder jede Zeile oder sogar mehrere Farben pro Buchstaben verwendet, kann jeder selbst entscheiden.

Letter Lovers buchstabenprinzessin: Handlettering Anleitung Watercolorlettering Happiness

Wenn man einen „Verlaufseffekt“ haben möchte, muss man darauf achten, einigermaßen zügig zu arbeiten, damit auch die jeweilige Vorgängerfarbe noch feucht ist, wen man mit der 2. Farbe anschließt.

 

Sollte das einmal nicht gelingen, kann man die vorhergehende Farbe einfach nochmal mit dem gleichen Farbton „auffrischen“. So laufen die noch feuchten Farben ineinander und kreieren einen tollen Effekt.

Letter Lovers buchstabenprinzessin: Anleitung Watercolorlettering Take time to do what makes your soul happy

Natürlich darf auch „geschummelt“ werden. Mischt sich die Farbe einmal nicht so mit der Vorgängerfarbe, wie man das gerne hätte, darf gerne mit dem Pinsel etwas nachgeholfen werden :-)

Auch hier gilt: Einfach ausprobieren und üben, üben, üben!


Vielen Dank liebe Lisa für deine Erklärungen und dass du uns mitgenommen hast in deine Lettering-Welt. Das Watercolorlettering sieht so wunderschön farbenfroh aus und macht direkt gute Laune. =)

 

Ihr findet Lisa natürlich auf Instagram als @buchstabenprinzessin. Über einen Besuch von euch freut sie sich bestimmt.

Habt einen wunderbaren Freitag und kommt gut ins Wochenende! 

 

Liebst, Debby

Beitrag teilen:

Du willst keine Folge der Letter Lovers verpassen? Dann folge der Herz-Kiste auf Instagram, auf Facebook oder via Bloglovin. Die Letter Lovers findest du selbstverständlich auch auf Pinterest.

 

 

 

Verlinkt beim Freutag

Kommentar schreiben

Kommentare: 2
  • #1

    Arctopholos (Freitag, 16 Dezember 2016 10:57)

    Liebe Lisa und liebe Debby!
    Wieder ein tolles Interview! Es ist einfach spannend, wenn andere aus dem Nähkästchen - äääh Farbkästchen plaudern ... Und apropos Farbkästchen, das Watercolorlettering sieht absolut toll aus, danke für die Tipps!
    Allerliebste Grüße
    Helga

  • #2

    Debby (Dienstag, 20 Dezember 2016 10:04)

    Vielen Dank liebe Helga! Ja, ich schau auch immer gerne ins Farbkästchen von anderen, da gibt es so viel interessantes zu entdecken ;-)
    Hab vielen Dank meine Liebe für deinen Kommentar und hab eine wunderbare Adventszeit!
    Liebst, Debby