Briefständer bemalt

Nach der Arbeit, beim Ankommen zu Hause, der Griff zum Briefkasten... Schnell durchschauen ob etwas dabei ist, was auch Freude macht... Eine Karte oder ein Brief... Alles andere - die Rechnungen und die Werbung - die kommt bei uns zuhause mal auf einen Stapel... Und dort bleibt sie je nach dem eine ganze Weile liegen... Mit einem Briefständer will ich dem Abhilfe schaffen - so soll die Post von mir und meinem Freund gleich sofort sortiert werden... So dass da nicht in der ganzen Wohnung Briefe und Rechnungen auftauchen...

Briefständer gefüllt

Zugegeben - so überaus kreativ ist diese ganze Geschichte nicht wirklich... Gefallen tut es mir aber trotzdem ;-) Und eins zu Beginn - Schablonen sind einfach der Hit... =)

Der Briefständer ist aus Holz (Sperrholz) und nein, ich habe ihn nicht selbst gemacht, sondern so im Katalog bestellt... Das mit dem Holz - das bringt sehr schnell Erinnerungen an die Studienzeit hervor...  =) Nun ja - abgeschmirgelt hab ich ihn trotzdem, und mit einem hellen Gelb grundiert.


Zeichnen ist wirklich nicht meine Stärke... Dafür kann ich Schablonen ausmalen, und das finde ich eine super Erfindung... =) So können auch "weniger-begabte" wie ich schöne Muster und Figuren und was auch immer hinbekommen... 

Der Haftspray den ich extra fürs Schablonieren gekauft habe, hat leider nicht so wirklich gut gehalten auf dem Holz... Vielleicht hat jemand von euch da einen Trick?!


Eigentlich ja einfach - man muss einfach die passenden Schablonen bereit haben - Farbe und Pinsel - und schon kanns losgehen...



Briefständer angemalt

Von Schablonen bin ich einfach einmal mehr Fan - ich finde, das macht so schnell etwas her, ohne dass man dazu zeichnerisch extrem begabt sein muss... *gefällt* =) Das einzige was man für so eine Arbeit braucht ist Zeit... Und schon kanns losgehen... Viel Spass! =)

 

 

Verlinkt bei creadienstag

Kommentar schreiben

Kommentare: 0