Adventskalender für die Familie

Das mit dem Vorausplanen ist nicht so meine grösste Stärke. Kurzfristig habe ich aber beschlossen, guten Freunden von mir einen Adventskalender zu schenken. Es ist eine junge Familie mit zwei kleinen Kindern. Damit alle etwas davon haben, können sie nun immer abwechslungsweise ein Päckchen auspacken:

Damit es noch übersichtlicher wird, hat jedes der Familienmitglieder sozusagen ein eigenes Packpapier bekommen. Da ich aber ziemlich kurzfristig beschlossen habe, ihnen einen Adventskalender auf Weihnachten zu schenken, gibt es auch nicht viel selbst gemachtes darin. Manchmal muss es dann halt einfach schnell gehen ;-). 

Die Mama bekommt eine Mütze - dazu noch feine Schokolade, eine Gesichtsmaske und einen kleinen Grundstock fürs Nähen. Faden, Nadel und einen Meter. Da sie jetzt Kinder hat, kann sie sich nicht mehr für ewig weigern, kleine Arbeiten auch selber zu machen... =) 


Für die Kleine (2,5-jährig) war es fast am einfachsten... Eine lustige Zahnbürste, welche mich angelacht hat im Laden. Eine Mädchen-Kinder-Überraschung sowie ein Spitzer, da sie langsam beginnt mit Zeichnen. Das Diadem darf natürlich auch nicht fehlen, schliesslich ist sie eine kleine Prinzessin. Und weil sie so wunderschöne Haare hat, gibt es noch Haarspangen dazu.


Für den Papa war es dann schon etwas schwieriger, muss ich gestehen... =) Was aber auf alle Fälle sein musste, ist ein Schaumbad. Er liebt lange Abende in der Badewanne. Die Seife ist ein Running-Gag bei uns... Und dann gabs halt dann noch verschiedenes zum geniessen... Die Schokolade habe ich noch mit einer Kerze getauscht, aber vergessen ein Foto zu machen =). Er ist zwar ein Mann - liebt aber Kerzen... =)


Da die Lieben kurzfristig noch einige Tage verreist sind, gab mir das mehr Zeit für den Adventskalender. Also bekommt auch der Papa noch eine Mütze... =)


Kommentar schreiben

Kommentare: 0