Gutschein Karte

Manchmal ist es ja wirklich nicht so einfach, die richtigen Weihnachtsgeschenke zu finden. An der Zeit ist es aber trotzdem so langsam... Schliesslich geht es noch einen Monat, und schwups - die Feiertage stehen schon vor der Türe... 

Ich bin eigentlich nicht so Fan, um an Weihnachten einfach Gutscheine zu verschenken. Ob Kino oder Wellness oder Einkaufsgutscheine... Die bleiben häufig liegen und das ist doch schade. Etwas persönliches zu verschenken und mit jemandem Zeit zu verbringen, finde ich aber etwas sehr tolles. Und da wir seit neustem einen Whirlpool bei uns im Garten haben, bietet es sich an, zu einem genussvollen und entspannten Abend einzuladen. Da gibt es halt dann doch einen Gutschein:

Für so einen Gutschein braucht es nur wenig Material:

- eine weisse Karte

- Farbstifte

- ein Foto (in diesem Fall vom Whirlpool)

- Buchstabenstempel

Als erstes habe ich die Karte leicht colorisiert mit den Farbstiften:

Mir gefällt es, wenn es nicht nur einfarbig ist, sondern eben mehrere Farben hat. Deshalb habe ich auch nicht einfach eine farbige Karte genommen. Nach dem anmalen habe ich dann die Buchstaben aufgestempelt, und das Foto aufgeklebt.

Schon ist der Gutschein fast fertig... Noch ein bisschen verzieren und fertig ist ein selber gemachter Gutschein, an dem der Empfänger hoffentlich fest Freude hat =)

Kommentar schreiben

Kommentare: 0